Geschichte

Seit 1978 treibt T+A die Neugier an. Diese Firma wurde gegründet, mit dem Wunsch, den Rahmen des Möglichen jeden Tag ein kleines Stück weiter zu verschieben. Es war der Wunsch, nicht generisches Wissen zu nutzen, sondern neues Wissen zu schaffen. Es war der Wunsch, technologischem Fortschritt nicht nur zu folgen, sondern selbst den Fortschritt zu gestalten. Begonnen mit der Konstruktion, über jede einzelne Platine bis hin zum Softwarecode, der die Summe der Bestandteile zu einem großen Ganzen werden lässt, entstehen sämtliche Geräte in Herford und sind von dem Glauben durchdrungen, aus dem T+A gegründet wurde.

Innovation & Fortschritt

Von digitaler Signalverarbeitung und Aktiveinheiten in Lautsprechern bis zum ersten DSD 1024-fähigen Player der Welt: Der Glaube an Wissenschaft hat T+A zu einem der führenden und innovativsten HiFi-Unternehmen der Welt gemacht. Ebenso führt dieser bei der Auswahl jeder einzelnen Komponente: Ihre Position wird exakt berechnet, damit sie alle genau dort den Widerstand aufbauen, die Kraft entfalten oder den Strom verstärken, wo es optimal für die Klangwiedergabe ist. In der Optimierung akzeptieren wir keine Grenzen, kein „gut genug“, sondern nur die optimale Lösung.

T+A Criterion S 230

In der Criterion S 230 verbindet sich ein scheinbarer Widerspruch: anspruchsvoll elegantes Design, audiophile Musikwiedergabe und komplex langlebige Innenkonstruktion vereinen sich in der Criterion S 230. Ihr über Jahre entwickeltes Transmissionlinesystem erlaubt verblüffende Basswiedergaben bei einer kompakten Bauform, ihr Symmetric Directivity-Mittelhochtonsystem minimiert schädliche Schallreflektionen effektiv. Mit ihrer schlanken Form und drei dezent eleganten Lackversionen integriert sich die Criterion S 230 mühelos in jedes Umfeld und wird zur perfekten Verkörperung des T+A Anspruchs: Einmalige Klangreproduktion in zeitlos eleganter Form zum Leben erweckt.

T+A G 2000 R

Entgegen allen Prognosen ist es der Schallplatte gelungen, ihre Daseinsberechtigung über die vergangenen Jahrzehnte zu behaupten und sogar zu festigen. Als sie zu Beginn der Neunziger Jahre beinahe von der CD verdrängt wurde, vermissten Viele die Eigenschaften dieses Mediums, insbesondere die Materialität und den subjektiv empfundenen wärmeren Klang. Vinyl galt zwar im Vergleich zur CD als unpraktisch und platzraubend, aber gerade deshalb hatte es den neuen Medien etwas voraus: einen unverwechselbaren Charakter.

T+A gelang es, für den G 2000 R einen völlig ruhigen und gleichmäßig laufenden Antriebsmotor zu entwickeln und ein absolut ruhiges, resonanzfreies Gesamtsystem zu erschaffen, das Körperschall, Resonanzen und Vibrationen auf ein Minimum reduziert. Das Ergebnis ist ein überragender Klang, absolut transparent, extrem dynamisch und souverän.

T+A Solitaire S 530 & 540

Die Solitaire S 530 und S 540 vereinen eine nie dagewesene Vielfalt einmaliger Spitzentechnologien. Ihr von 64 Hochleistungsmagneten angetriebener Manufakturmagnetostat Mag850 erstreckt sich auf 85 Zentimeter entlang der Gehäusefront und sieben elliptisch geformte StarStabalizer Mitteltöner übertragen den Frequenzbereich von 150 bis 2000 Hertz. Gemeinsam stellt dieses Mittel-Hochtonsystem die neueste Generation unserer Cylinder Wave Technology dar. Ein revolutionäres Konzept, welches ein homogenes Schallfeld zwischen den Lautsprechern entstehen lässt und störende Raumeinflüsse effektiv auf ein Minimum reduziert.

Konstruktiv unterscheiden sich beide Lautsprecher nur in ihrer Größe und dem verwendeten Basssystem: Die S 530 misst 128 Zentimeter und hat zwei Hochleistungstieftontreiber im Bassreflex System, während die S 540 insgesamt über vier Hochleistungstieftöner mit einem geschlossenen System verfügt und sogar 148 Zentimeter groß ist.

T+A Serie 200

Die Serie 200 ist die moderne Interpretation der legendären MiDi-Anlagen. Begonnen durch die ikonische M-Anlage in den 1990er Jahren und zuletzt durch die Serie 8 fortgesetzt, verbanden und verbinden sie alle audiophile Höchstleistung mit einem zeitlosen und vor allem kompakten Design. Der MP 200, A 200, M 200, DAC 200 und HA 200 personifizieren das Wissen von T+A in jedem einzelnen Bereich und machen es vor allem kompakten Anlagen zugänglich.

T+A R 2500 R

Multi Source Receiver

Im R 2500 R vereint sich das Design und die Leistungsfähigkeit unserer R-Serie mit der universellen Nutzbarkeit eines „One Box Systems“. Seine Quellen ermöglichen eine fast grenzenlose Auswahl an Zuspieloptionen, die seine verbauten DSD- und PCM-Wandler in einzigartiger Qualität von digitalen in analoge Signale wandelt, welche dann von den eingebauten Verstärkern in T+A typischer Klangqualität an externe Lautsprecher ausgegeben werden. Der neue R 2500 R ist unter den ersten T+A Geräten, welche Zugriff auf die dritte Generation unserer Streaming Architektur haben: Mit ihr gelingt nicht nur der Zugriff auf Streaming Dienste und USB Quellen; erstmals kann ein T+A Gerät per Connect Services direkt aus den mobilen Streaming Apps Spotify und Tidal angesteuert werden.

Mit 16,5 × 46 × 40,5 cm folgt der R 2500 R der Designphilosophie der zeitlosen Reduktion: Wenige, aber durchdacht belegte Knöpfe unterbrechen die elegante Front, deren charakteristische Fasen einen beinahe nahtlosen Übergang in die Seitenwangen schaffen, während der gesamte Korpus des R 2500 R im leichten Glanz handgebürsteten Aluminiums strahlt.